GEMEINSCHAFTSORDINATION FÜR FRAUENMEDIZIN

VERHÜTUNG

EINFACH SICHER FÜHLEN

Natürliche Methode SENSIPLAN®

SENSIPLAN® ist eine Familienplanungsmethode, bei der die Frau Körperzeichen beobachtet, die sich im Laufe ihres Zyklus ganz typisch verändern. Es ist eine natürliche Methode, mit der Frau lernt, Ihren eigenen Körper und Zyklus zu lesen und besser zu verstehen. Verhütung ist mit SENSIPLAN® ebenso möglich wie das Erkennen der fruchtbarsten Tage bei einem Kinderwunsch. Weitere Infos finden Sie unter https://www.nfp-online.com/

Spiralen

Intrauterinpessare (lateinisch intra, innerhalb; uterus, Gebärmutter), umgangssprachlich auch als Spiralen bezeichnet, ist ein Verhütungsmittel, das direkt in die Gebärmutter eingesetzt wird. Heutzutage gibt es zwei verschiedene Typen, die sich nach dem Wirkprinzip unterscheiden: Einerseits Kupfer- bzw. Kupfer-Gold-Spirale und andererseits die Hormonspirale, die mit Gestagenen wirken. Beide Arten sind sehr sichere Verhütungsmittel.

Implanon + Dreimonatsspritze

Sowohl Implanon (Hormonstäbchen) als auch die Dreimonatsspritze sind sehr sichere Verhütungsmittel, die mit synthetischen Hormonen arbeiten. Das Implanon ist ein Stäbchen, das unter der Haut am Oberarm eingelegt wird. Die Wirkung hält 3 Jahre lang an. Die Dreimonatsspritze muss, wie der Name schon sagt, alle 3 Monate verabreicht werden.

Pille & Co

Die Antibabypille ist das am häufigsten verwendete Verhütungsmittel in Europa. Es gibt unterschiedliche Hersteller und Präparate. Die in der Pille enthaltenen Hormone entsprechen dem weiblichen Geschlechtszyklus. Sie verhindern die Reifung der Eizelle und somit den monatlichen Eisprung. Konkret handelt es sich um ein regelmäßig oral einzunehmendes Hormonpräparat, das die weiblichen Hormone Östrogen und Gestagen in unterschiedlicher Zusammensetzung und Dosierung enthält. Bei korrekter regelmäßiger Anwendung ist die Pille eines der sichersten Verhütungsmittel gegen ungewollte Schwangerschaft. Alternativen sind zum Beispiel das Verhütungspflaster oder der Vaginalring.